Fragen und Antworten

 

  

Warum BüroText?

Weil ich will, dass Sie zufrieden und Ihre Firmentexte korrekt, aktuell und stilsicher sind. Und, Sie erhalten von mir weit mehr als „nur“ die reine Korrektur Ihrer Texte. So bin ich beispielsweise auch nach Projektende für die „schnelle Frage zwischendurch“ gern für Sie da.

 

 

Haben Sie Erfahrung mit Firmentexten?

Ja, ich bin eine erfahrene Online-Redakteurin. Nach meinem Studium zur Online-Redakteurin ging es weiter mit der Fortbildung in verschiedenen Text-Seminaren. Spezialisiert habe ich mich auf den redaktionellen Teil – also den Content, den Inhalt von Firmen-Webseiten, Broschüren etc. Zwischenzeitlich habe ich für sehr viele Unternehmen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, den Niederlanden Texte korrigiert, lektoriert und optimiert.

 

 

Was sagen Ihre Kunden über Sie?

Martin Perren, Diplom-Homöopath aus der Schweiz sagt: „Danke für Ihre Professionalität. Ihre Texte sind die beste Visitenkarte für meinen Betrieb." Weitere Referenzen lesen Sie hier …

 

 

Was ist der Unterschied zwischen dem Werbe-Korrektorat, dem Werbe-Lektorat, der Text-Optimierung?

Beim Werbe-Korrektorat werden Ihre Unternehmenstexte auf Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung korrigiert. Stil und Ausdruck werden dabei nicht geprüft.

 

Beim Werbe-Lektorat werden Ihre Texte in Print und Web zusätzlich noch auf Stil und Ausdruck lektoriert. Dabei immer mit Blick auf Ihre Unternehmenssprache und Zielgruppe. Ebenso wird beim Werbe-Lektorat auf eine einheitliche Schreibweise und stimmiges Gesamtbild Ihrer Texte geachtet, Links auf Ihrer Webseite werden auf Funktionalität geprüft und, und, und …

 

Und die Text-Optimierung ist das Rundum-Paket für Ihre Texte. Die Text-Optimierung beinhaltet zum einen das Werbe-Lektorat (wie oben beschrieben). Und zum anderen werden Ihre Webseiten-Texte, Broschüren-Texte, Newsletter etc. auf Verständlichkeit und Struktur optimiert. Denn nur, wenn Ihre Texte auch verstanden werden und optisch positiv wirken, wird der Leser sie sehr wahrscheinlich bis zum Schluss lesen – und schließlich Ihr Produkt kaufen oder Ihre Dienstleistung in Anspruch nehmen.

 

 

Wie erhalte ich ein Angebot?

Wie sagt man: „Viele Wege führen nach Rom“.

 

Rufen Sie mich an (+49 7162 5048449) oder schreiben Sie mir eine E-Mail mit Angaben, ob Sie ein Werbe-Korrektorat, ein Werbe-Lektorat oder eine Text-Optimierung wünschen. Dann brauche ich noch Angaben zum Projekt, wie Firmen-Webseite, Broschüre etc. – und ganz wichtig, der Text-Umfang. Fehlen mir dann noch Details, frage ich nach.

 

Auch über meine Webseite unter Kontakt – Angebot anfordern – kommen Sie zeitnah zu Ihrem Angebot. Einfach das Formular mit Ihren Kontaktdaten und Projektangaben ergänzen.

 

Wenn mir alle Details vorliegen, erhalten Sie ein Angebot mit einem festen Preis. So können Sie sicher kalkulieren. Es kommen keine Kosten dazu. Voraussetzung ist, der Umfang des Auftrages bleibt gleich. Ändert sich der Umfang, weil z. B. eine weitere Site zu Ihrer Webseite hinzukommt, besprechen wir vorher die zusätzlichen Kosten.

 

Dann gibt es Projekte, bei denen sich der Arbeitsaufwand nicht exakt kalkulieren lässt. In so einem Fall erhalten Sie ein Angebot mit 2 Preisen – von X Euro bis Y Euro. Ihr Vorteil dabei ist: Sie zahlen nie mehr als den Y-Preis, auch dann nicht, wenn ich für die Bearbeitung länger als erwartet brauche. Ist der Aufwand weniger als erwartet, dann zahlen Sie auch nur die angefallene Arbeitszeit. Das heißt, das kann dann auch weniger als der X-Preis sein.

 

 

Ich erteile Ihnen den Auftrag – wie geht’s weiter?

Wir besprechen das Briefing, entweder per Telefon oder per E-Mail. Sind die Details geklärt, erhalten Sie von mir eine Auftragsbestätigung mit den Angaben, was wir vereinbart haben.

 

 

Ich bin Student, Hobby-Autor, Privatperson – korrigieren und optimieren Sie auch meinen Text?


Nein. Generell richten sich meine Leistungen an Selbstständige, Freiberufler, kleine und mittelständische Unternehmen, Werbeagenturen, Schulungsanbieter und Bildungseinrichtungen.

 

 

Ich beauftrage Sie für die Text-Optimierung, was ist mit Änderungswünschen?

Nachdem ich den von Ihnen übersandten Text optimiert habe, lesen Sie ihn in Ruhe durch und wir unterhalten uns nochmals darüber. Eventuelle Änderungswünsche nehme ich gern vor. Eine Änderungsschleife ist im Angebotspreis enthalten.

 

 

Wie lange benötigen Sie für die Korrektur meiner Texte?

Wie lange benötigen Sie für die Optimierung meiner Texte?

Das hängt von mehreren Faktoren ab:

 

  1. von der Text-Qualität – wie viele Fehler tummeln sich im Text, wie ist der Text formuliert, wie ist der Text strukturiert
     
  2. von der Textlänge – je länger ein Text, je mehr Zeit benötige ich in der Regel für die Korrektur bzw. Optimierung
     
  3. ob Sie eine Korrektur (Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung), ein Werbe-Lektorat (plus Stil und Ausdruck) oder eine Text-Optimierung Ihrer Texte wünschen.
     
  4. von der aktuellen Auftragslage

 

In der Regel können Sie für ein Werbe-Lektorat von Firmen-Broschüren, Flyer etc. mit einer Rückgabe innerhalb von 3 bis 5 Arbeitstagen rechnen – je nach Text-Qualität, Textlänge und aktueller Auftragslage. Blog-Artikel und Newsletter-Texte gehen meist schneller, aber auch hier richtet sich der Rückgabetermin nach Textlänge, Text-Qualität und meiner aktuellen Auftragslage.

 

Die Text-Optimierung ganzer Webseiten, Broschüren nimmt mehr Zeit in Anspruch. Hier ist mit einer Rückgabe unter Umständen von 1 bis 4 Wochen zu rechnen – je nach Text-Qualität, Textlänge und aktueller Auftragslage.

 

Sie haben ein eiliges Projekt? Dann fragen Sie mich einfach. Auch hier finden wir eine für Sie zufriedenstellende Lösung.

 

 

Was kostet ein Webe-Lektorat?

Was kostet eine Text-Optimierung?

Das hängt zum einen davon ab, ob Sie ein Werbe-Lektorat oder eine Text-Optimierung wünschen. Und zum anderen, von der Text-Qualität, Textlänge sowie von meinem Rechercheaufwand (falls nötig). Durch ein gutes Briefing helfen Sie mir dabei, den Arbeitsaufwand zu verringern.

 

So ist es hilfreich, wenn Sie mir eine Wortliste zusammenstellen, mit den in Ihrem Unternehmen gebrauchten Schreibweisen. Beispiel: Sie vertreiben Photovoltaikanlagen. Nach aktueller Rechtschreibung schreibt man das Wort nun mit „F“, also Fotovoltaikanlagen. In Ihrem Unternehmen aber nach wie vor mit „Ph“. Das bedeutet, ohne Wortliste werde ich, jedes Mal, wenn das Wort im Text vorkommt, es als falsch markieren. Wenn Sie mir also so eine Wortliste bei Auftragserteilung zusenden, spart das Zeit bei der Korrektur und Kosten für Sie.

 

Auch mit einer Keyword-Liste Ihrer Webseite unterstützen Sie meine Arbeit.

 

 

Sind Ihre Preise verhandelbar?

Nein. Denn, in der Zeit, wo ich für Sie arbeite (Denkarbeit, Schreibarbeit, Recherche, Einarbeiten in Ihr Projekt), bin ich nicht für einen anderen Kunden tätig. Das heißt, wenn ich an Ihrem Projekt arbeite, „kaufen“ Sie einen Teil meiner Arbeitszeit.

 

Wenn Sie korrekte, aktuelle und stilsichere Texte für Ihr Unternehmen wünschen, dann sind alle diese Schritte notwendig. Aus diesem Grund sind meine Preise in der Regel nicht verhandelbar.

 

Aber: Durch ein gutes Briefing helfen Sie mir dabei, den Arbeitsaufwand zu verringern. Lesen Sie dazu die Frage „Was kostet ein Webe-Lektorat?“, „Was kostet eine Text-Optimierung?“

 

 

So ein bisschen korrekturlesen – kann ich das nicht selber?

Das Lektorieren ist ein Beruf. Wie Haareschneiden auch. Sicher, können Sie Ihre Haare selbst schneiden, aber sind Sie danach zufrieden?

 

Und seit der Rechtschreibreform im Jahr 2006 hat sich sehr viel geändert. All diese Änderungen sind in der Regel dem Laien nicht bekannt. Was zur Folge hat, dass in vielen Firmen eine Mischkultur in der Geschäftskorrespondenz herrscht, also eine Mischung der alten mit der aktuellen Rechtschreibung. Dies wiederum bescheinigt dem Unternehmen wenig Professionalität.

 

Auch wird man beim eigenen Text „textblind“. Man überliest Fehler schlichtweg.

 

Deswegen: Vergeuden Sie nicht unnötig Zeit. Lassen Sie lieber gleich den Profi ran!

 

 

Was ist mit Korrektur-Programmen?

Wer sich darauf verlässt, dass Korrektur-Programme (wie beispielsweise die Rechtschreibprüfung in Word) alle Rechtschreib-, Grammatik- und Zeichensetzungsfehler anzeigen und erkennen, wird schnell eines Besseren belehrt. Denn, grammatikalische Fehler, störende Wortwiederholungen, unlogische Satzteile (viel oder fiel?), Ausdrucksfehler (falscher Ausdruck/falsche Wortwahl), Zeichensetzungsfehler (Punkt, auch Komma usw.) erkennen diese Programme nicht.

 

Fazit: Um wirklich nahezu alle Fehler in Rechtschreibung, Grammatik und Stilistik zu erkennen und zu ändern, ist eine professionelle Korrektur von einer erfahrenen Text-Expertin unbedingt nötig!

 

 

Warum dauert die Korrektur meines Textes so lange?

Zuerst lese ich mir Ihren Text ganz durch, um mir einen Überblick zu verschaffen. Fange ich mit dem Werbe-Lektorat bzw. mit der Text-Optimierung an, lese ich Wort für Wort akribisch. Ich scanne quasi mit meinen Augen jeden einzelnen Buchstaben, um so mögliche Fehler zu erkennen. Und das braucht eben seine Zeit. Unter Umständen auch mal 1/2 Stunde oder länger für eine A4-Seite Korrektur, bei sehr fehlerhaftem Text.

 

Zum Vergleich – die morgendliche Tageszeitung oder der Thriller: Hier „überfliegen“ wir das Geschriebene. Das heißt, wir lesen das Wort als Ganzes und unser Gehirn korrigiert eventuelle Fehler automatisch. Deswegen fallen uns bei der morgendlichen Lektüre fehlende Buchstaben oder Buchstabendreher nicht auf.

 

 

Verändert das Werbe-Lektorat oder die Text-Optimierung meinen Text in der Aussage?

Nein. Ihr Text behält seine Aussage. Beim Werbe-Lektorat wird Ihr Text auf Orthografie geprüft. Bei der Text-Optimierung wird zwar an der Formulierung und Optik des Textes gefeilt – aber ohne die Aussage Ihres Textes zu verändern. So ein Werbe-Lektorat oder eine Text-Optimierung gibt Ihnen Sicherheit. Denn, korrekte und gut formulierte Texte stärken das Image Ihres Unternehmens.

 

 

Ist mein Text fehlerfrei?

Ja. Zu 99,9 %. Soll heißen, ich bin auch nur ein Mensch und kann 100%ige Fehlerlosigkeit nicht ausschließen. Ich verspreche Ihnen, dass ich mich bei jedem Auftrag für Sie „ins Zeug lege“ und jedes Projekt gewissenhaft bearbeite.

 

 

Wann und wie bezahle ich?

Bei neuen Kunden oder bei einem Auftragswert ab 100 € netto berechne ich 50 % Vorkasse. Über die Vorschuss-Zahlung (plus MwSt.) erhalten Sie eine Rechnung (per E-Mail oder per Post), diese zahlen Sie innerhalb von 10 Tagen auf das in der Rechnung angegebene Konto.

 

Nach Abschluss des Auftrages erhalten Sie die Schluss-Rechnung (per E-Mail oder per Post), diese zahlen Sie innerhalb von 10 Tagen auf das in der Rechnung angegebene Konto.

 

 

Was ist eine Normseite?

Bei der Normseite handelt es sich um eine Einheit, die hilft, genau die Kosten für ein Lektorat oder Korrektorat zu nennen. Dabei enthält die Normseite eine fixe Zahl an Anschlägen/Zeichen. Auch ermöglicht die Normseite eine faire Preiskalkulation – sowohl für den Kunde/Auftraggeber wie auch für den Lektor und Korrektor.

 

a. Definition: die Normseite

Die VG Wort definiert die Normseite als Seite mit maximal 1.500 Anschlägen/Zeichen, inklusive Leerzeichen. Übrigens: Diese Definition stammt noch aus dem Schreibmaschinen-Zeitalter. Denn mit der Schreibmaschine konnte man problemlos eine Normseite einstellen.

 

b. Wie bestimmt man die Normseite?

Dazu muss man zunächst die Anzahl aller Anschläge/Zeichen inklusive Leerzeichen des Dokuments kennen. Diese ermittelt man beispielsweise im Programm Word über die Funktion „Überprüfen – Wörter zählen“. Nun teilt man die Gesamtzahl der Zeichen/Anschläge im Dokument durch die Zeichen/Anschläge der Normseite (1.500), das Ergebnis ist die Anzahl der Normseiten des Dokumentes.

 

Beispiel: Ihr Blog-Text hat 6.575 Zeichen/Anschläge. Diese Zahl teilen wir durch 1.500 Zeichen/Anschläge: 6.575 : 1.500 = 4,38 Seiten. Also: 4 ganze Seiten (6.000 Zeichen) und ein Rest von 575 Zeichen, somit insgesamt 5 Normseiten.

 

c. Warum ist die Normseite wichtig?

Je nach Formatierung weisen Texte der unterschiedlichsten Kunden aber auch unterschiedliche Textmengen auf. Das heißt: Hat ein Kunde sehr viel Blog-Text auf einer Seite, würde er unter Umständen genau so viel bezahlen, wie ein Kunde mit wenig Text auf einer Seite.

 

 

Ihre Frage nicht dabei?

Dann schreiben Sie mir doch eine E-Mail oder Frage unten im Formular formulieren und abschicken. Sie erhalten schnellstmöglich eine Antwort.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Bitte hier Frage formulieren

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.